20.04.2015

sedak auf der facades+ in NY

„einzigartige Kontaktbörse für innovative Glasprodukte“

479 Besucher aus neun verschiedenen Ländern, darunter Japan, Kanada oder Südafrika nahmen in diesem Jahr an der facades+ in New York (16./17. April) teil. Die Teilnehmerzahl ist im Vergleich zur letzten Veranstaltung deutlich gestiegen. Besonders Architekten ließen sich auf der vierten facades+ von innovativen Produkten rund um die Gebäudehüllen inspirieren. Mehr als die Hälfte der Besucher waren Architekten und Designer. Aber auch Ingenieure, Akademiker und Studenten zahlreicher Universitäten nutzten die Plattform, um sich über neueste Entwicklungen auf den aktuellen Stand zu halten.

 

Als Aussteller und Sponsor war sedak einer der großen Publikumsmagneten. Zahlreiche Besucher zeigten sich am Messestand begeistert von den Fertigungskompetenzen sowie dem Produktportfolio der sedak. Große Beachtung fand die Glasveredelung mit keramischen Digitaldruck sowie generell die Möglichkeit Isoliergläser und Sicherheitsgläser in einer Größe von 3,2 x 15m hochautomatisiert zu produzieren und weltweit zu liefern.

 

Networking stand bei der facades+ im Vordergrund. "Die facades+ stellt für uns eine der besten Plattformen zur Kontaktpflege- und aufnahme dar.", so Maic Pannwitz, Sales Engineer unseres sedak Büros in New York.
Viele der Teilnehmer besetzten wichtige Management-Positionen. "Die Möglichkeit, den CEOs und Managern der Branche die neuesten Innovationen der sedak vorzustellen, ist einmalig in diesem Format", erklärt Rana Farman, Manager of Sales & Marketing Administration des sedak Büros in New York.

Bildmaterial
sedak auf der Facades+ 2015 in New York

sedak auf der Facades+ 2015 in New York

Bitte wenden Sie sich für hochauflösendes Bildmaterial an unsere Pressestelle: tatjana.vinkovic @ sedak.com