16.06.2017

Formula Student - Roll out

Rennwagen „Fenja“ startet am 17. Juli in die Saison

Sieben Kilo leichter im Vergleich zum Vorjahresmodell startet der neue Rennwagen des "StarkStrom e.V." -Teams Augsburg in die neue Rennsaison. Die diesjährige Crew der Fachhochschule Augsburg hat in den vergangenen Monaten den neuen Rennwagen durch ihr innovatives Konzept noch effizienter gestaltet. So konnte das Chassis des Rennwagens dank neuer Technik und dem Aushärten im sedak Autoklaven erneut mehr Gewicht einsparen - eine fantastische Leistung, bei der sedak als Sponsor gerne unterstützt hat.

 

Vergangenen Mittwoch präsentierte schließlich das junge Renn-Team an der Hochschule Augsburg seinen Rennwagen für die aktuelle Formula-Student-Saison. Im Rahmen des feierlichen Roll-out-Events wurde das neue Modell von einem Vertreter der Augsburger Puppenkiste getauft. Pate stand wieder traditionell eine Figur der Puppenkiste - in diesem Jahr der Fuchs "Fenja".

 

Zum ersten Mal geht Augsburg mit zwei Modellen an den Start. Aus "Silencio", dem ursprünglich bemannten Fahrzeug des vergangenen Jahres, hat die Crew nun ein autonomes Modell kreiert. Damit wird das StarkStrom-Team erstmalig am Driverless-Wettbewerb teilnehmen.

 

Wir drücken bei den Rennen 2017 in Holland (17. - 20. Juli), Österreich (31. Juli - 3. August) und am Hockenheimring (8. - 13. August) die Daumen und wünschen eine verdient hervorragende Platzierung!

Bildmaterial

Rennwagen "Fenja" beim feierlichen Roll out am 14.06.2017

Bitte wenden Sie sich für hochauflösendes Bildmaterial an unsere Pressestelle: tatjana.vinkovic @ sedak.com