23.07.2018

Aus Flachglasmechaniker/-in wird Flachglastechnologe/-in

Neue Berufsbezeichnung betont zunehmende Technologisierung

Ab 1. August 2018 änderte sich offiziell die Berufsbezeichnung des/der Flachglasmechanikers/-in zum/zur Flachglastechnologen/-in. Hintergrund ist die Umgestaltung des bisherigen Berufsbildes des/der Flachglasmechanikers/-in, die der Bundesverband Flachglas (BF) in Zusammenarbeit mit dem BAGV Glas+Solar ausgearbeitet hat. Der zunehmend technologische Aspekt des Berufs wird durch die neue Berufsbezeichnung deutlicher hervorgehoben.

 

Den Alltag unserer angehenden Flachglastechnologen können Ausbildungssuchende übrigens ab sofort auf unserem Instagram-Kanal @sedak_karriere verfolgen.

Bildmaterial

Zunehmende Technologisierung in der Glasindustrie

Bitte wenden Sie sich für hochauflösendes Bildmaterial an unsere Pressestelle: tatjana.vinkovic @ sedak.com

Um unsere Website stets nutzerfreundlich zu gestalten und kontinuierlich zu verbessern, verwenden wir Cookies.
Mehr erfahren.