sedak gläser - die wind und wellen trotzen

sedak Gläser für den maritimen Bereich trotzen wind und wellen. Ob übergroße oder sphärisch kaltgebogene Glasscheiben, tragende Isoliergläser oder Ganzglasfassaden – alle Produkte sind entstanden im Nachdenken über die Architekturvisionen des 21. Jahrhunderts. So sind die meisten außergewöhnlichen Glasbauten entstanden, die heute weltweit den Architekturdiskurs bestimmen.

Auch im maritimen Bereich kommen Gläser von sedak zum Einsatz. Einzigartige Yachten und Segelschiffe wurden mit Gläsern von sedak gebaut. Um den anspruchsvollen Bedingungen auf See gerecht zu werden, wurde hierzu ein besonders widerstandsfähiges Produkt entwickelt.

GLY-MarineCobond® ist ein schubfestes VSG-Glas, das speziell für den Marinebereich zertifiziert ist. Es kommt zum Einsatz als Fenster im Rumpf, als begehbares Skylight, als gläserne Reling oder im Schiffsboden. GLY-MarineCobond® trotzt den Elementen mit unübertroffener Steifigkeit und beispielloser Tragfähigkeit. Seine Überlegenheit stellte es in umfangreichen Tests unter Beweis und verdiente sich auf diese Weise die höchst anspruchsvolle Zulassung für den Bereich Schiffsbau.

GLY-MarineCobond® ist ein Glasprodukt, das durch seinen speziellen Aufbau um bis zu 45 Prozent dünner bemessen werden kann als "herkömmlich" berechnete Verglasungen und dabei die gleiche Festigkeit aufweist.

Folgende Segelschiffe und Yachten fahren mit sedak-Glas: 

M/S Venus
M/S A
M/Y Solaris
M/Y REV Ocean
M/Y Artefact
M/Y Faith
M/Y Ponant
M/Y Azzam
M/Y Topaz
M/Y Excellence
San Lorenzo Jachten