Architekturentwurf Wagner Design Lab ©Titus Bernhard Architekten
Wagner Design Lab – Langeneufnach, Deutschland

Das größte Schaufenster der Welt

Eindrucksvolle Architektur mit Glas im Überformat ist auch abseits der Metropolen zu finden – das beweist das neue „Wagner Design Lab“ des Sitzmöbelherstellers Wagner in Langenneufnach. Der auf schlanken Stahlträgern gelagerte Showroom gleicht einer schwebenden Bühne. Dafür sorgen auch die beiden 120-Quadratmeter-Glasfassaden an den Längsseiten, die aus nur jeweils zwei Isoliergläsern bestehen. Mit knapp 20 Meter Länge sind es weltweit die größten Gläser, die jemals verbaut wurden.

Das Wagner Design Lab des Sitzmöbelherstellers Topstar/Wagner ist Design-Labor und Showroom für Stühle und Möbel. Der Entwurf der Architekten Titus Bernhard und Andreas Weißenbach: Ein Kubus als Überbau des ehemaligen Wohnhauses der Familie Wagner, dessen gegenüberliegende Längsseiten aufgrund der Größe der Glasscheiben geradezu offen wirken. Das Highlight stammt aus der direkten Nachbarschaft: sedak produzierte für den neuen Showroom vier Dreifach-Isoliergläser mit einer Größe von jeweils 3,04m x 19,21m Meter. Gefertigt sind die Gläser auseinem zweifach TVG-Laminat mit Wärmeschutzbeschichtung und SGInterlayer. So entstehen zwei Flächen von 117qm Glas – mit nur einer einzigen Fuge.

Bauherr

Fa. Topstar/Wagner

Architekt

Titus Bernhard Architekten

Leistung von sedak

– 4 Isoliergläser, 3-fach | 3,04m x 19,21m | 2-fach TVG-Laminat, Wärmeschutzbeschichtung, SG-Interlayer

 

Bildnachweis: Titus Bernhard Architekten | sedak GmbH & Co. KG